Direkt zum Hauptinhalt

Bericht Kronenzeitung 26. Juni 2020

Innsbruck,

Lidl spendet 10.000 Euro an den Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol
Hilfe für sehbehinderte Kinder

Lidl Österreich unterstützt im Rahmen der Kooperation mit „Licht ins Dunkel“ den Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol mit 10.000 Euro. Das Geld fließt in die mobile Frühförderung blinder und sehbehinderter Kinder in Tirol.

Die mobile Frühförderung richtet sich an Familien blinder, sehbehinderter und mehrfachbehinderter Kinder im Alter bis sieben Jahre in Nord- und Osttirol. Einmal pro Woche wird jede Familie zuhause von einer Pädagogin besucht. Sie arbeitet mit dem Kind in seinem gewohnten Umfeld und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Eltern. Inhalte der Begleitung sind beispielsweise die Förderung des vorhandenen Sehvermögens, die Einführung in Sehhilfen, Anregungen zur Mobilität und Selbstständigkeit oder allgemeine Hilfe bei der Persönlichkeitsentwicklung. Seit mehr als zehn Jahren unterstützt Lidl die Arbeit von „Licht ins Dunkel“ und spendet jedes Jahr über 100.000 Euro. Ein Teil dieser Spenden kam 2019 dem SOS Kinderdorf zugute.

Der Blinden- und Sehbehindertenverband fördert, beratet und begleitet
blinde und sehbehinderte Menschen in Tirol.

Portrait blindes Mädchen

Bericht Kronenzeitung