Direkt zum Hauptinhalt

Kooperation

 

Wir stehen für eine Gesellschaft, in der alle Menschen selbstbestimmt partizipierend leben können. Mit unseren Dienstleistungen und Vereinstätigkeiten leisten wir dazu einen wesentlichen Beitrag; seit 70 Jahren.

 

Sei es durch die Vermittlung lebenspraktischer Fertigkeiten, Frühförderung, Rehabilitation, Hilfsmittelberatung, Rechts- und Sozialberatung oder durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit, um sowohl Gesellschaft als auch politische Entscheidungsträger von der Bedeutung unserer Arbeit und unserer Anliegen für eine inklusive Gesellschaft zu überzeugen.

 

Längerfristige Kooperation

Sie können wählen, ob Sie den BSVT als Gesamtorganisation entweder mit einer Spende oder mit einem längerfristigen Sponsoring unterstützen.
Ein Beispiel: Sie ermöglichen unsere Mobilität – wir fahren Ihre Werbung durch ganz Tirol – Fuhrparksponsoring.

 

Projektbezogene Kooperation

Wenn Sie an einer kurzfristigeren Form der Kooperation Interesse haben, ist die Unterstützung eines unserer Projekte die ideale Lösung. Dabei können Sie aus verschiedenen nachhaltigen Projekten und sozialen Schwerpunktbereichen wählen.
Ein Beispiel: Frühförderung für Kinder und deren Familien – werden Sie Pate.

 

Ihre Vorteile einer Kooperation mit dem BSVT

Wir bieten Ihnen eine medienwirksame Präsentation Ihres Unternehmens, als Sponsor des BSVT durch Werbung auf unserer Homepage: https://www.bsvt.at

Präsentation Ihres Unternehmens in unserem Rundschreiben (BSVT informiert) mit Logoplacement, sowie einen redaktionellen PR-Beitrag zu Ihrem Unternehmen.

Prospektbeilagen (Zielgruppen definiert) zum Rundschreiben.

 

Exkursion – Frühstück oder Jause im Dunkeln

Eine interessante, sinnliche Erfahrung um ein Gespür dafür zu bekommen, wie man ohne Augenlicht das Leben wahrnimmt. Diese Sensibilisierung – Veranstaltung – ist ein unvergessliches Erlebnis für Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

*2.500 Tirolerinnen und Tiroler sind hochgradig sehbehindert (Visus < 0,05 auf dem besseren Auge) oder blind (Visus < 0,02 auf dem besseren Auge).

Über 10.000 Tirolerinnen und Tiroler sind gemäß WHO Studie von 2002 von Sehbehinderung (Visus <0,3 auf dem besseren Auge) betroffen.

 

Ansprechpartnerinnen:

Gabriele Jandrasits
Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0512 / 33 4 22 – 17
E-Mail: gabriele.jandrasits@bsvt.at

Barbara Resl
Presse, Fundraising, Grafik
Telefon: 0512 / 33 4 22 – 18
E-Mail: barbara.resl@bsvt.at