Hauptstandort Nordtirol – BSVT
Direkt zum Hauptinhalt

Hauptstandort Nordtirol

Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol
Amraser Straße 87
6020 Innsbruck

ZVR: 263078148
DVR: 0663212
ATU: 42562106

Montag bis Donnerstag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr,
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Für Beratungs- und Informationstermine bitten wir nach Möglichkeit um telefonische Vereinbarung im Voraus.


Telefon: +43 512 33 4 22
Fax: +43 512 33 4 22 – 85
Kostenlose Hotline: 0800 22 77 00 (Weiterwahl 7)

Spendenkonto
IBAN: AT41 2050 3000 0003 0155
BIC: SPIHAT22

Geschäftskonto
IBAN: AT43 2050 3000 0014 1184
BIC: SPIHAT22

Jetzt spenden

Vom Innsbrucker Hauptbahnhof ist das Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol in Innsbruck mit der Linie 3 (Straßenbahn) erreichbar. Verlassen sie den Bahnhof beim Hauptausgang (Norden) und überqueren sie dort die ersten beiden Fahrbahnen in Richtung Westen. Am zweiten Bussteig C drehen Sie sich um eine Vierteldrehung nach rechts und gehen bis zum Aufmerksamkeitsfeld auf der rechten Seite des Bussteiges. Seit 26.01.2019 fährt die Straßenbahnlinie 3 eine Schleife durch die Innsbrucker Innenstadt und nicht mehr direkt vom Hauptbahnhof Richtung Amras.

Der BSVT ist auch mit den Buslinien „505“ Richtung Hall bzw. der Linie „T“ Richtung Mühlauer Brücke bzw. „Rum-Kaplanstraße“ zu erreichen. Die Haltestellen, an denen sie aussteigen müssen, werden mit „Südring – Blinden- und Sehbehindertenverband“ angesagt.

Von der Haltestelle „Südring“ drehen sie sich nach dem Ausstieg um eine Vierteldrehung nach rechts. Folgen sie dem Gehsteig bis zu einer querliegenden Auffanglinie. Dann drehen sie sich nach rechts und kreuzen eine Fahrspur. Achtung, diese ist für die Autofahrer nur mit einer gelbblinkenden Ampel geregelt. Auf der Mittelinsel befindet sich ein Leitsystem. Folgen sie diesem bis zur vorderen Auffanglinie, rechterhand befindet sich das Ampelkästchen für die Querung des „Südringes“ – insgesamt 4 Fahrspuren – getrennt durch eine schmale Insel. Nach der Querung drehen sie sich nach links bis sie zu einer schmalen Straße, der Grenzstraße, kommen. Überqueren sie diese und sie stoßen danach leicht rechts auf das Leitsystem, das sie zum Eingang des BSVT leiten wird.

Von der Haltestelle „Südring“ der Linien S“ Richtung Hauptbahnhof und „T“ Richtung Technik bzw. Völs-Cyta“ gehen sie nach einer Vierteldrehung nach rechts ca. 150 Meter gegen die Fahrtrichtung. Kreuzen sie eine Fahrspur der Amraserstraße – Achtung diese ist nur mit einer gelbblinkenden Ampel für die Autofahrer geregelt. Auf der Mittelinsel befindet sich ein Leitsystem. Links finden sie die Ampel für die Querung der nächsten Fahrspur der Amraserstraße Die Ampel für die Querung der beiden Straßenbahnschienen befindet sich auf der rechten Seite. Für die Querung der letzten Fahrspur der Amraserstraße liegt der Ampelmast wieder links. Dann drehen sie sich nach links und folgen dem Leitsystem bis zum Eingang des BSVT.

Für Gäste, die uns mit dem Auto besuchen, empfehlen wir die Autobahnabfahrt Innsbruck-Ost der A12 (Inntalautobahn). Fahren sie „Innsbruck Ost“ aus und folgen sie dann der Beschilderung Richtung „Zentrum“ in die Amraser Seestraße. Bei der zweiten Kreuzung biegen sie scharf rechts in die Grenzstraße ein, das erste Haus auf der linken Seite ist das Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol des BSVT an dessen Rückseite sie Parkplätze vorfinden.