Direkt zum Hauptinhalt

Hilfsmittel

Die wesentliche Aufgabe der Hilfsmittelzentrale ist die Vorführung und Einschulung von Hilfsmitteln für blinde und sehbehinderte Menschen. Dabei reicht die Produktpalette vom einfachen Markierungspunkt über diverse Schreibgeräte bis hin zu neusten technischen Weiterentwicklungen.

  • Stöcke und Verkehrsschutzzeichen
  • sprechende Hilfsmittel
  • tastbare Armbanduhren
  • Schreibmaschinen, Diktiergeräte
  • Punktschriftpapier, Schreibhilfen und Folien


  • Haushaltsgeräte
  • Integrationsspiele
  • optische Hilfen
  • technische Hilfsmittel

Sie finden das gewünschten Hilfsmittel nicht in der Liste? Oder Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter 0512 / 33 4 22 27. Wir helfen Ihnen gerne! 

Der Verkauf der Hilfsmittel ist nicht gewinnorientiert.

Über das umfassende Angebot des BSVT informiert der Hilfsmittelkatalog, der aktuell nur in PDF-Version zur Verfügung steht.

Hilfsmittelkatalog (PDF)

Sie möchten den Hilfsmittelkatalog in Schwarzschrift? Schreiben Sie uns ein E-Mail an: hilfsmittel@bsvt.at oder rufen Sie uns an unter 0512 / 33 4 22 27.

Bildschirmlesegeräte sind für viele sehbehinderte Menschen die einzige Möglichkeit, noch selbst zu lesen. Das Lesegut wird bei diesen Geräten von einer Videokamera aufgenommen und vergrößert auf einem Bildschirm wiedergegeben. Der Bildausschnitt wird durch Bewegen eines Kreuztisches oder der Kamera verändert. Es gibt kompakte Geräte mit einem eingebauten Monitor und solche, die man an einen Computermonitor oder ein Fernsehgerät anschließen kann. Die meisten Kameras sind fix montiert, es gibt aber auch Handkameras, die direkt auf das Lesegut aufgelegt werden.

Wir empfehlen, vor einer Anschaffung unterschiedliche Systeme zu vergleichen. Eine größere Auswahl finden Sie in unserer Beratungsstelle. Hilfsmittelfirmen stellen uns aktuelle Vorführgeräte zur Verfügung, die Sie testen können. Sie können aber auch zu einer der Messen im Frühjahr oder Herbst kommen.

Hilfsmittel haben ihren Preis. Wir informieren Sie daher gerne über Zuschüsse von Krankenkassen und anderen öffentlichen Kostenträgern und helfen Ihnen bei der Formulierung eines Ansuchens.

Weil sich viele Betroffene kein eigenes Gerät kaufen können oder wollen, wurde vom Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol ein Hilfsmittelverleih für Bildschirmlesegeräte eingerichtet. Diese Leihgeräte stehen auch als Ersatzgeräte während der Reparatur eines defekten Hilfsmittels zur Verfügung. Die Tiroler Gebietskrankenkasse verfügt ebenfalls über einen kleinen Hilfsmittelpool in unserem Haus.

Rufen Sie uns an unter 0512 / 33 4 22 27. Wir helfen Ihnen gerne! 

Leitung Hilfsmittelzentrale
Mag. Markus Fischnaller

Telefon: 0512 / 33 4 22 - 27
E-Mail: [javascript protected email address]

Ich erlebe täglich, wie wir blinden und sehbehinderten Menschen helfen können. Das freut mich. Unser barrierefreies Haus ermöglicht zudem unseren Klientinnen und Klienten jederzeit den Zugang.

Jetzt für Hilfsmittel spenden

Beratung von Hilfsmitteln

Elektronische Lupen vergrößern das Lesegut.

Vergrößerte Spielkarten, elektronische Lupe, Perkins Brailler, Stichel und Schablone, Blindenschleife, Blindenstock, Großtastentelefon

Bildschirmlesegeräte revolutionieren den Alltag.