Direkt zum Hauptinhalt

Sozialrechtliche Eckdaten

Nach dem Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG) werden jährlich Richtsätze festgelegt. Diese Richtsätze sind für die Berechnungen verschiedener sozialrechtlicher Ansprüche relevant.

Den Mindestpensionen von ASVG – Versicherten entsprechen den ASVG Richtsätzen.

Manche Förderungen werden vom Amt der Tiroler Landesregierung abhängig vom Einkommen gewährt. So gibt es beispielsweise gestaffelte Förderungen je nach Einkommen im Verhältnis zu den ASVG Richtsätzen.

Die ASVG Richtsätze betragen 2016:

  • für Alleinstehende: 882,78 Euro
  • für Ehepaare: 1.323,58 Euro
  • Erhöhung für jedes Kind: 136,21 Euro

Quelle:

help.gv.at