Direkt zum Hauptinhalt

Richtige Richtungsinformation (Tipp fur Sehende)

Eine besondere Herausforderung ist es, blinden Menschen räumliche Angaben zu machen. Sagen Sie niemals „Dort ist ein Sessel“ oder „Auf dem Tisch dort hinten“, indem Sie in die betreffende Richtung weisen. Solche Angaben haben für blinde Mitmenschen keinen Wert.

Sagen Sie lieber: „Vor Ihnen steht ein Sessel“ oder „Ein freier Tisch befindet sich einen Meter hinter Ihnen“.“

Bei Tisch helfen etwa folgende Angaben: „Ihr Glas steht links von Ihrem Teller“ oder „Das Besteck liegt neben Ihrer rechten Hand.“ Sie können den fraglichen Gegenstand auch leicht berühren, so dass der Blinde ihn nach dem Klang finden kann.

Um die Lage der Speisen auf einem Teller anzugeben, hat sich folgendes System bewährt: Stellen Sie sich das Teller als eine Uhr vor und geben Sie an, bei welcher Stundenangabe die jeweiligen Zutaten liegen. „Das Fleisch ist bei 6 Uhr, das Gemüse bei 2 und die Nudeln bei 10 Uhr.“ Sie können auch fragen, ob Sie beim Zerkleinern der Speisen behilflich sein sollen.