Direkt zum Hauptinhalt

Lichtlabor

Damit Menschen mit Sehbehinderung und deren Angehörige die Qualität verschiedener Leuchten vergleichen oder die richtige Beleuchtung für die eigenen Bedürfnisse herausfinden können, haben wir in unserer Beratungsstelle unterschiedliche Beleuchtungssysteme installiert. So können wir die Wirkung einer indirekten Beleuchtung mit einem Direktanteil einer Rasterleuchte oder Spots gegenüberstellen.

Wir können aber auch demonstrieren, wie sich unterschiedliche Farbtemperaturen auf die Wahrnehmung oder das Wohlbefinden auswirken. Weil der Lichtbedarf bei Menschen mit Sehbehinderung recht unterschiedlich sein kann, lassen sich einzelne Lichtquellen natürlich auch dimmen.

Für die richtige Beleuchtung des Lesegutes haben wir seit letztem Jahr eine sehr praktische LED Leuchte. Auch bei dieser lässt sich die Farbtemperatur von warmweiß bis kaltweiß variieren. Ebenso lässt sich die Helligkeit einstellen.

Die Reaktionen unserer Klientinnen und Klienten sind recht unterschiedlich. Für manche sind die Möglichkeiten der Lichtgestaltung eine Offenbarung. Andere können für sich subjektiv keine großen Unterschiede bei den verschiedenen Lichtsituationen erkennen. Manchen wird bei den Demonstrationen erst die eigene Blendempfindlichkeit bewusst, bei anderen können wir beobachten, dass eine relative Blendung zumindest zu keinen schmerzlichen Reaktionen führt. In jedem Fall zahlt es sich aber aus, es einmal ausprobiert zu haben.