Direkt zum Hauptinhalt

Licht im Eingangsbereich

Licht im Eingangsbereich

Der Taghimmel ist selbst bei trübem Wetter immer heller als künstliche Beleuchtungen in Innenräumen. Die natürliche Beleuchtungsstärke schwankt aber je nach Tageszeit und Witterung. Beim Betreten oder Verlassen eines Gebäudes muss sich das Auge erst an die neuen Lichtverhältnisse gewöhnen (Adaption).

Hindernisse oder Schilder können unter Umständen nur mühsam gelesen werden und müssen entsprechend gut beleuchtet und gestaltet werden. Die Allgemeinbeleuchtung des Eingangsbereiches sollte stärker sein, als die Gangbeleuchtung, wenn es Tag ist, und am Abend reduziert werden.