Direkt zum Hauptinhalt

Hornhauttrübungen

Hornhauttrübungen

Die Hornhaut ist der vorderste Teil des Auges. Sie hat eine Schutzfunktion und ist an der Brechung des Lichts beteiligt, die zu einem scharfen Netzhautbild führen soll (vgl. Refraktion). Dazu muss sie aber durchsichtig und stabil sein.

Liegen Trübungen der Hornhaut vor, kommt es zu einer starken Beeinträchtigung des Sehvermögens. Stellen Sie sich nur einmal vor, dass sie die Welt durch mehrere Schichten Klarsichthüllen oder ein Milchglas betrachten müssten!

  • Soweit möglich, wird zunächst versucht, die Ursachen der Trübungen zu beseitigen (Infektionen)
  • In einigen Fällen kann eine Hornhauttransplantation vorgenommen werden.
  • Durch Kantenfiltergläser können Streulicht und Blendungen reduziert werden.