Direkt zum Hauptinhalt

CIE Normfarben

Normfarben

Zur einheitlichen Farbkennzeichnung wurde von der Internationalen Beleuchtungskommission (Commission International de L‘ Eclairrage = CIE) 1931 eine Farbtafel entwickelt, die mit Modifikationen (CIELAB) weiterhin in Verwendung ist. Das System wird auch als Normalvalenz- oder CIE System bezeichnet.

Das System basiert auf der additiven Farbmischung. Als Grundfarben werden drei Farben mit bestimmter Wellenlängen verwendet:

  • x-Achse: Rot (700 nm)
  • y-Achse: Grün = (546 nm)
  • z-Achse: Blau (436 nm)

Das Diagramm zeigt Farbübergänge die von einer Fläche in der Form einer Schuhsohle rechts Rot, links Blau und oben Grün mit Farbübergängen und zur Mitte hin Weiß ist.