Direkt zum Hauptinhalt

Sandoz unterstützt Frühförderung für blinde und sehbehinderte Kinder

Für die Firma Sandoz ist soziale Verantwortung ein wesentlicher Unternehmenswert. Die Sicherheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso. Daher hat die Konzernleitung eine besondere Spendenaktion ins Leben gerufen. Jeden Tag, an dem jede und jeder der 4.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kundl unfallfrei in die Arbeit kommt, legt das Unternehmen 100 Euro in eine Sparbüchse. Am Ende des Jahres geht die Gesamtsumme an Licht ins Dunkel.

Diesmal sprach sich das Team um Head of Sandoz Ard van der Meij dafür aus, dass unter anderem blinde und sehbehinderte Kinder in Tirol unterstützt werden. Wir durften 16.900 Euro für die Entwicklung und Förderung unserer Kleinsten entgegennehmen.

Obmann Klaus Guggenberger und Frühförderleiterin Maria Gandler freuen sich riesig über die Unterstützung und sagen herzlichen DANK!

Ard van der Meij, Head of Sandoz GmbH, Maria Gandler, Frühförderleitung, BSVT-Obmann Klaus Guggenberger bei der Scheckübergabe.