Direkt zum Hauptinhalt

WIFI Meisterkurs

Innsbruck, 18.4.2013. Tischler entwerfen Möbel für blinde Menschen

Die Kreativübung der angehenden Tischlermeister, die den Meisterkurs am WIFI Innsbruck besuchen, trägt heuer den Namen Projekt „sehensWert“. Bei der Kooperation zwischen dem WIFI Tirol und dem Projekt „sehensWert“ des Tiroler Blinden- und Sehbehinderten-Verbandes entsteht ein durchdachter EDV-Arbeitsplatz. Das Projekt wird von der Idee über die Planung bis hin zur Fertigstellung von Betroffenen begleitet.

 

Im Mittelpunkt steht der Mensch – Ziel der Kreativübung unter der Leitung von Designer Georg Juen ist es, dass die fachlich topausgebildeten Tischler auch außerhalb bereits bekannter Gebiete denken und sich auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden einstellen.

 

„Es ist toll, dass wir mit dem WIFI Tischlermeister-Lehrgang die Idee eines rund um durchdachten EDV-Arbeitsplatzes für unsere Projekt „sehenesWert“ Praktikanten umsetzten können“, freut sich TBSV-Obmann Klaus Guggenberger. Insgesamt fünf Arbeitsgruppen haben sich mit verschiedenen Schwerpunkten intensiv beschäftigt: Neben einem eigens konzipierten Schreibtisch entsteht ein Ordnungssystem zur Ergänzung des Schreibtischarbeitsplatzes. Weiters plant eine Arbeitsgruppe ein Raumkonzept für den EDV-Raum im BSZ Tirol, ein Leitsystem der Zukunft wird entwickelt und es entstehen Adaptierte Spiele für blinde und sehbehinderte Menschen.

 

Die offizielle Präsentation hat am Mittwoch, den 17. April 2013 beim Tiroler Blinden- und Sehbehinderten-Verband in Innsbruck statt gefunden. Neben der Leiterin des Bundessozialamt Landesstelle Tirol, Dr. Karin Klocker waren auch WIFI Geschäftsführer Wolfgang Sparer und Tischler Innungsmeister Georg Steixner bei der Präsentation dabei. Der neu adaptierte EDV-Arbeitsplatz steht ab sofort allen blinden und sehbehinderten Praktikantinnen und Praktikanten des Tiroler Blinden- und Sehbehinderten-Verbandes zur Verfügung.

 

Bedanken möchten wir uns bei allen Sponsoren, die dieses Projekt möglich gemacht haben: Tschabrun, Schachermayer, Adler, Geotech, Brau Union, Pfanner Fruchtsäfte, Winzer Norbert Schmelzer und Metro.

Die Tischler präsentieren stolz den Arbeitsplatz

Die Tischler bei der Abschlussfeier

Dr. Karin Klocker (Sozialministeriumservice) war ebenfalls bei der Abschlussfeier anwesend.

sehensWert-Projektleiterin Carmen Natter.