Direkt zum Hauptinhalt

Rückblick ‚Wir sehen uns – BSVT vor Ort‘ am Mittwoch, 26. September 2018

Das Team vom Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol freute sich über zahlreiche Besucher und Besucherinnen aus dem Oberland und Außerfern, im Wohn- und Pflegeheim Gurgltal, in Imst.

 

‚Wenn die Sehkraft nachlässt, sind wir für Sie da!‘

Betroffene und deren Angehörige konnten mit BSVT-Obmann Klaus Guggenberger plaudern und untereinander Erfahrungen austauschen. Markus Fischnaller, unser Experte für Hilfsmittel, präsentierte sprechende oder vergrößernde Uhren, Lupen, modernste technische Lesegeräte, wie zum Beispiel die Orcam-Brille. Hierbei handelt es sich um eine Kamera unterstützte Brille, die das Vorlesen übernimmt.

Erstmals mit vor Ort war unser neuer Lehrling, Silvan Schranz, aus Wenns, der dadurch bereits die ersten Erfahrungen mit Mitgliedern aus dem Oberland machen konnte.

Eine größere Auswahl an Hilfsmitteln finden Sie im Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol, Amraser Straße 87, 6020 Innsbruck, Partnerfirmen stellen uns immer wieder aktuelle Vorführgeräte zur Verfügung, die dort getestet werden können. Wir informieren Sie auch gerne über Zuschüsse von Krankenkassen und anderen öffentlichen Kostenträgern und helfen Ihnen bei der Formulierung eines Ansuchens. Der BSVT verfügt über eine der größten und modernsten Hilfsmittelzentralen in Österreich. Beratungstermin vereinbaren unter Telefon:  0512 / 33 4 22 – 27

Ein besonderer Dank gilt Frau Mag. Andrea Jäger vom Wohn- und Pflegeheim, Imst, für die kostenlose zur Verfügung Stellung der Räumlichkeit.

BSVT Lehrling Silvan Schranz aus Wenns

Die Hilfsmittelzentrale des BSVT verfügt über 900 Hilfsmittel.