Direkt zum Hauptinhalt

Neue Sitzgelegenheit für den BSVT

Die engagierte 2c-Klasse der Zimmerer der Tiroler Fachberufsschule für Holztechnik in Absam stellte ihre Arbeitskraft für Planung, Fertigung und Montage einer Sitzgelegenheit im Garten des Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol in Amras kostenlos zur Verfügung.

 

Innsbruck. Seit Neuem erfreuen sich KlientInnen und BesucherInnen des Blinden- und Sehbehinderten-Zentrums Tirol an neuen Sitzgelegenheiten im Garten. Die Verbandsleitung konnte die 2c-Klasse der Zimmerer der Tiroler Fachberufsschule für Holztechnik in Absam für das Projekt zur Neugestaltung des Kräuterbeets gewinnen. Direktor Josef Ganner und Thomas Pittl sagten prompt zu und gestalteten mit einer Klasse neue Sitzauflagen, die passgenau auf die im Garten bereits bestehenden Tröge montiert wurden. Die Auflagen aus naturbelassenem Zirbenholz sind wetterbeständig und splitterfrei. Die Beete wurden im Zuge der Arbeiten ebenfalls umgestaltet. Der BSVT bedankt sich herzlich bei den Schülern, Lehrern und der Direktion, die ihre Arbeit bei der Planung, Fertigung und Montage kostenlos zur Verfügung gestellt haben!

Schüler auf der neuen Holzbank im BSZ-Tirol Garten.