Direkt zum Hauptinhalt

Der BSVT bei den Gesundheitstagen – Rückblick

In den RathausGalerien fanden am Mittwoch und Donnerstag, 11. und 12. April, die gut besuchten Aktionstage für Seniorinnen und Senioren statt.

Motto „Vorsorgen ist besser als Heilen“

Besucherinnen und Besucher hatten die Gelegenheit, hilfreiche Gesundheits-Tipps zu erfahren. Die Ärzte und Experten der Gesundheitsstraße beraten aber nicht nur, sondern führen auch einfache Vorsorgeuntersuchungen wie zum Beispiel einen Koordinationstest durch. Die Gesundheitsstraße widmet sich nicht nur dem körperlichen Wohlbefinden, sondern setzt sich ganzheitlich mit Gesundheit auseinander. Wieder dabei waren die Experten des Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol.

 

„Wenn die Sehkraft nachlässt, sind wir für Sie da!“

Der Blinden- und Sehbehinderten-Verband Tirol präsentierte taktile und sprechende Hilfsmittel. Nicht nur für blinde und sehbehinderte Menschen sind „Helferlein“ wie elektronische Lupen, tastbare Armbanduhren, optische Hilfen, Großtastentelefone sowie sprechende medizinische Geräte, eine große Alltagserleichterung. Die Besucherinnen und Besucher konnten eine Vielfalt an modernsten technischen Hilfsmitteln aus unserer Hilfsmittelzentrale kennen lernen und die verschiedenen Geräte direkt vor Ort unter fachlicher Anweisung ausprobieren.

Pinar Camalan und Beate Krames am Stand des BSVT

Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Vizebürgermeister Christoph Kaufmann (M.) eröffneten im Kreise der Mitwirkenden mit Referatsleiterin Uschi Klee (l.) die Gesundheitstage in den RathausGalerien. © H. Schindelwig

Hilfsmittelstand des BSVT