Direkt zum Hauptinhalt

Taststock (siehe Langstock)

Der Taststock ist ein kurzer Stock ohne Spitze, mit dem man den Boden nur in bestimmten Situationen berührt. Er dient nicht zum Pendeln.

Er kommt zum Einsatz für Personen die noch über Sehvermögen verfügen und normalerweise noch keinen Langstock benötigen.

Bei schlechten Lichtverhältnissen oder Blendung kann der Taststock zur Klärung der Situation bzw. zur Kennzeichnung eingesetzt werden. Dies kann z.B. eine Blendsituation an der Ampel sein, um Hilfe zu bekommen. Der Taststock kann aber auch eingesetzt werden, um bei schlechten Lichtverhältnissen zu prüfen, ob man eine Treppe oder eine Gehsteigkante vor sich hat, oder ein Loch im Boden ist.

Er ersetzt nicht den Langstock.

Für nähere Informationen setzen Sie sich bitte mit der Hilfsmittelzentrale des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Tirol in Verbindung. Ansprechperson: Markus Fischnaller, Telefon: 0512 33422 27

markus.fischnaller@bsvt.at