Direkt zum Hauptinhalt

Anfahrt zum BSVT

Vom Innsbrucker Hauptbahnhof ist das Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol in Innsbruck direkt mit der Linie 3 (Straßenbahn) erreichbar. Verlassen sie den Bahnhof beim Hauptausgang (Norden) und überqueren sie dort die erste Fahrbahnin Richtung Westen. Am ersten Terminal fährt rechts die Straßenbahnlinie 3 Richtung Amras. Gehen sie bis zum ersten Aufmerksamkeitsfeld.

Das Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol befindet sich im Bereich der Haltestelle „Südring“. Diese wird mit dem Zusatz „Tiroler Blindenverband“ angesagt. Nach dem Ausstieg drehen sie sich um eine Vierteldrehung nach links und gehen bis der Bahnsteig sich absenkt und sie auf eine querliegende Leitlinie stoßen. Nach einer Vierteldrehung nach links kreuzen sie die beiden Schienen der Straßenbahn. Linkerhand, knapp vor der Gehsteigkante befindet sich der Ampelmast mit einer Blindenampel. Nach der Überquerung der Amraserstraße drehen sie sich wieder nach links und folgen der Leitlinie bis zu ihrem Ende. Drehen sie sich nach rechts nach ein paar Schritten stehen sie im Gebäude des BSVT.

Der BSVT ist auch mit den Buslinien „S“ Richtung Hall bzw. der Linie „T“ Richtung Mühlauer Brücke bzw. „Rumer Hof“ zu erreichen. Die Haltestellen, an denen sie aussteigen müssen, werden mit „Südring – Blinden- und Sehbehindertenverband“ angesagt.

Von der Haltestelle „Südring“ drehen sie sich nach dem Ausstieg um eine Vierteldrehung nach rechts. Folgen sie dem Gehsteig bis zu einer querliegenden Auffanglinie. Dann drehen sie sich nach rechts und kreuzen eine Fahrspur. Achtung, diese ist für die Autofahrer nur mit einer gelbblinkenden Ampel geregelt. Auf der Mittelinsel befindet sich ein Leitsystem. Folgen sie diesem bis zur vorderen Auffanglinie, rechterhand befindet sich das Ampelkästchen für die Querung des „Südringes“ – insgesamt 4 Fahrspuren – getrennt durch eine schmale Insel. Nach der Querung drehen sie sich nach links bis sie zu einer schmalen Straße, der Grenzstraße, kommen. Überqueren sie diese und sie stoßen danach leicht rechts auf das Leitsystem, das sie zum Eingang des BSVT leiten wird.

Von der Haltestelle „Südring“ der Linien S“ Richtung Hauptbahnhof und „T“ Richtung Technik bzw. Völs-Cyta“ gehen sie nach einer Vierteldrehung nach rechts ca. 150 Meter gegen die Fahrtrichtung. Kreuzen sie eine Fahrspur der Amraserstraße – Achtung diese ist nur mit einer gelbblinkenden Ampel für die Autofahrer geregelt. Auf der Mittelinsel befindet sich ein Leitsystem. Links finden sie die Ampel für die Querung der nächsten Fahrspur der Amraserstraße Die Ampel für die Querung der beiden Straßenbahnschienen befindet sich auf der rechten Seite. Für die Querung der letzten Fahrspur der Amraserstraße liegt der Ampelmast wieder links. Dann drehen sie sich nach links und folgen dem Leitsystem bis zum Eingang des BSVT.

Für Gäste, die uns mit dem Auto besuchen kommen empfehlen wir die Autobahnabfahrt Innsbruck-Ost der A12 (Inntalautobahn).Fahren sie „Innsbruck Ost“ aus und folgen sie dann der Beschilderung Richtung „Zentrum“ in die Amraser Seestraße. Bei der zweiten Kreuzung biegen sie scharf rechts in die Grenzstraße ein, das erste Haus auf der linken Seite ist das Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol des BSVT an dessen Rückseite sie Parkplätze vorfinden.

BSZ Tirol