Direkt zum Hauptinhalt

Die Bezirksstelle Osttirol lebt!

Innsbruck, März 2016. Der BSVT ist heute in Nord- und Osttirol präsent und unterstützt blinde und sehbehinderte Menschen in beiden Landesteilen. Die Bezirksstelle Lienz stand vor dem Aus, zu hoch waren die Kosten für Miete und Personal. Die betroffenen Osttirolerinnen und Osttiroler stellten sich darauf ein, zur Beratung und Rehabilitation nach Innsbruck reisen zu müssen.

2014 kam schließlich die Rettung: Die Stiftung MBF Foundation, die sich aus dem Nachlass einer wohlhabenden Dame finanziert, ist eingesprungen und hat die Finanzierung der Bezirksstelle für drei Jahre gesichert. Der damalige Lienzer Vizebürgermeister Manfred Pargger hat durch seine Vermittlung ganz wesentlich zum Gelingen dieser Kooperation beigetragen. Durch diese Unterstützung können heute rund 150 Betroffene aller Altersgruppen direkt in Lienz beraten, begleitet und gefördert werden.

Im März 2016 ist die dritte und letzte Teilzahlung eingegangen. Die Bezirksstelle Osttirol lebt dank dieser Spende bis Ende dieses Jahres und darf hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Vizebürgermeister Meinhard Pargger übergab im Namen der Lichtensteiner Stiftung dem BSVT einen Scheck in Höhe von 75.000 Schweizer Franken (rund 60.000 Euro)