Direkt zum Hauptinhalt

Rückblick – Frühstück im Dunkeln

8. Januar 2019

Am 10. Dezember besuchte uns Frau Hannelore Unterberger mit 14 Schüler*Innen, der Klasse 1V1 der TFBS für Handel und Büro, Innsbruck, für eine Sensibilisierung, zum Frühstück im Dunkeln und anschließender Hilfsmittelpräsentation.

Das kurze Feedback einer Schülerin, der Klasse 1V1, die auch unser Lehrling, Silvan Schranz, besucht:

Das Frühstück im Dunkeln war sehr aufregend und ich wusste mir manchmal nicht zu helfen.
Ich habe erfahren, dass es ganz viele Hilfsmittel gibt die einem blinden Menschen das Leben erleichtern.
Ich habe einen guten Einblick in das Leben von blinden und sehbehinderten Menschen bekommen.

Ich bewundere die Menschen, die nicht alles sehen oder blind sind, weil sie den Alltag wirklich gut meistern.
Mein größter Respekt an alle Menschen mit einer Sehbehinderung.
Unsere Fragen wurden sehr gut beantwortet und alles sehr interessant erklärt. Es war eine coole Erfahrung und etwas komplett Neues.

Die Klasse 1V1 der TFBS für Handel und Büro
Lohbachufer 6b

Die Klasse 1V1 der TFBS für Handel und Büro, Innsbruck.