Direkt zum Hauptinhalt

Rückblick – Besuch im Wohnheim Lohbach

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol gibt anlässlich des Tags des weißen Stockes, der alljährlich am 15. Oktober stattfindet, einen Leitfaden mit Tipps zur sicheren Bewältigung des Heimalltags im Umgang mit blinden und sehbehinderten Menschen im Wohn- und Pflegeheim heraus.

Leitfaden für Pflegedienste

Die kurzen und prägnanten Informationen zum Einzug im Heim, barrierefreie Wege und Stolpersteine, sowie zur Gesprächskultur mit den betroffenen Bewohnern sollen bei der Bewältigung des Heimalltags helfen.

Wohnheim Lohbach

Das ISD Wohnheim Lohbach liegt in sonniger Lage am Stadtrand von Innsbruck und verfügt zudem über eine eigene Station für Demenzkranke und auch über ein öffentlich zugängliches Cafe-Restaurant.

„Bei uns wird gerne und oft gefeiert und die Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen haben auch ein großes Herz für Tiere, da kann es schon vorkommen, dass ein paar kleine Küken den Heimalltag bereichern.“ Jacqueline Kempf, Leiterin des Pflegedienstes.

BSVT Obmann, Klaus Guggenberger ist erfreut, dass der neue Leitfaden für Pflegedienste auf so großes Interesse stößt und hält ergänzend fest: „Menschen mit Sehbehinderungen haben auf Grund ihrer Behinderung besondere Bedürfnisse und Mehraufwendungen. Für Betroffene und deren Angehörige ist es oft schwierig, selbständig an die benötigten Informationen heranzukommen. In unserer Beratungsstelle erhalten sie Unterstützung.“

Begleitet wurde der BSVT Obmann von Silvan Schranz, Lehrling in der Hilfsmittelzentrale des BSVT, dieser stellte auch ein paar wesentliche Hilfsmittel aus der großen Angebotspalette des BSVT vor.

 Wenn Sie Interesse an dem Leitfaden für Pflegedienste haben, senden Sie uns bitte eine Mail an: info@bsvt.at oder rufen Sie uns an: 0512 / 33 4 22 – 18

BSVT Lehrling Silvan Schranz, Pflegedienstleiterin Jacqueline Kempf, BSVT Obmann Klaus Guggenberger

Silvan Schranz, Lehrling in der Hilfsmittelzentrale des BSVT, Jacqueline Kempf, Pflegedienstleitung

Pflegedienstleiterin Jacqueline Kempf, BSVT Obmann Klaus Guggenberger