Direkt zum Hauptinhalt

Erlebniswochenende für Jugendliche und junge Erwachsene aus Nord-, Ost-und Südtirol

Von Freitag, den 30. August 2019 bis Sonntag, den 01.09.2019 fand das Erlebniswochenende des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Tirol für Jugendliche und junge Erwachsene aus Nord-, Ost- und Südtirol statt. 15 Teilnehmer*innen trafen sich, um sich kennenzulernen, auszutauschen und vor allem um gemeinsam Spaß zu haben.

Eva, eine Teilnehmerin aus Südtirol berichtet:

„Gestartet sind wir Südtiroler am Freitagnachmittag mit dem Zug. In Innsbruck wurden wir direkt am Bahnsteig abgeholt. Wir begrüßten uns erstmal untereinander und machten uns sogleich auf den Weg zum Landessportzentrum, Innsbruck, unserer Unterkunft für die nächsten zwei Nächte.

Kurz nachdem wir unser Gepäck abgeladen hatten, starteten wir zu Fuß in Richtung Blinden- und Sehbehindertenzentrum Tirol. Die anderen Teilnehmer aus Nord- und Osttirol waren bereits dort.

Der Grillabend im schönen Garten des Blinden- und Sehbehindertenzentrum Tirol (BSZ Tirol) wurde mit einer kurzen Kennenlernrunde eröffnet.

Jeder gab seinen Namen, Alter und anschließend noch etwas Lustiges über sich selbst bekannt. Wir waren alle sehr hungrig und machten uns genüsslich über die leckeren Würstchen her. Der erste Abend verging wie im Flug. Es wurde viel gelacht, ausgetauscht und diskutiert. Bis nach Mitternacht feierten wir im Innenhof des BSZ Tirol. Danach entschieden sich noch einige von uns ein Taxi in Richtung Innenstadt zu nehmen. Die Stimmung war super als wir noch gemeinsam eine Discothek besuchten.

Am nächsten Tag stand der Besuch des Wasserparks Area 47 auf dem Programm. Der Wettergott meinte es gut mit uns und so machten wir uns gleich nach dem Frühstück auf den Weg. Mit Bus und Zug kamen wir an unser Ziel, den Freizeitpark in Ötztal-Bahnhof und verbrachten einen tollen mit Adrenalin verbundenen Tag. Die zahlreichen Aktivitäten boten Nervenkitzel, den wir auf jeden Fall ausnutzten. Es gab hohe und dementsprechend extrem schnelle Wasserrutschen, sehr hohe Sprungbretter, Wasserski und noch vieles, vieles mehr. Am Abend wurde dann wiederum im Garten des Verbandes gegrillt. Der Abend verlief dann müdigkeitsbedingt etwas ruhiger als der Vorige.

Am Sonntag besuchten wir dann den Alpenzoo, wo uns eine wirklich spannende Führung mit Corinna erwartete. Mit vielen interessanten Informationen und Gegenständen zum Anfassen wie Fellen, Schädeln und Gebissen machte sie uns die Besonderheiten und Lebensräume der Tiere begreifbar.

Zum Abschluss gingen wir noch gemeinsam in ein griechisches Restaurant zum Mittagessen.

Das Wochenende ging rasend schnell vorbei und es besteht auf jeden Fall Wiederholungsbedarf!“

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol bedankt sich ganz herzlich bei der Firma Andrä Hörtnagl Produktion und Handel GmbH für das Sponsoring der köstlichen Würstchen für den Grillabend, bei der AREA 47 Betriebs GmbH für das großzügige Entgegenkommen bei den Eintrittspreisen und beim Alpenzoo Innsbruck – Tirol für die herzliche Einladung und die tolle Führung!

Wir bedanken uns auch bei der Olympia Sport- und Veranstaltungszentrum Innsbruck GmbH für die freundliche und unkomplizierte Zusammenarbeit bei der Unterbringung unserer Gäste.

Besonders bedanken wir uns bei unseren Freunden und Helfern, die uns beim Grillen unterstützt und bei den Aktivitäten begleitet haben. Danke auch an alle Teilnehmer, die dieses Jugendwochenende zu einem so tollen Erlebnis gemacht haben!

gemeinsam an die Hände fassen